, ,

Eine Nacht zum Mitten Shadow Event im Monument Valley

Monument Valley

Das Monument Valley liegt in Utah und Arizona, ist aber kein US Nationalpark, denn es gehört den Navajo Indianern und wird von ihnen selber verwaltet. Die nächsten Orte sind Mexican Hat (Utah) und Kayenta (Arizona). Das Valley ist bekannt für sein Landschaftsbild aus weiten Ebenen aus denen einzelne bis zu mehrere hundert Meter hohe Felsformationen wie Kuppen, Felsnadeln und langgestreckte Tafelberge emporragen. Vielen ist das Valley aber sicher auch nicht zuletzt durch die vielen Filme, die dort gedreht wurden, ein Begriff.

Beste Zeit für einen Besuch

Besonders stimmungsvoll wirkt diese einzigartige Landschaft zum Sonnenuntergang, wenn die Felsformationen in glühendem Rot erscheinen. Oder auch bei Sonnenaufgang, wenn sich die Buttes als schöne Silhouetten vor dem Himmel abbilden. Mit etwas Glück oder guter Planung kann man auch noch ein ganz besonderes Spektakel zu sehen bekommen: das Mitten Shadow Event! Dieses einmalige Naturschauspiel findet nur an wenigen Tagen im März und September eines Jahres statt. Dann – und nur dann – erscheint zum Sonnenuntergang die markante Silhouette des West Mitten Butte genau mittig auf dem East Mitten Butte. Dies ist für einen Fotografen natürlich ein Must-See Event, und so planten es meine Freundin und ich für unseren Urlaub mit ein.

Eine Nacht im Monument Valley 

Wir entschlossen uns nach einiger Recherche eine Nacht vom 11. September auf den 12. September 2016 im The View Hotel zu verbringen und hatten Glück noch eines der begehrten Zimmer zu bekommen. Dieses Hotel ist das einzige innerhalb des Monument Valley (direkt am Visitor Center gelegen). Es verfügt über Zimmer mit Balkonen, welche einen einzigartigen Blick in das Tal auf die drei markanten Tafelberge (West Mitten Butte, Merrick Butte und East Mitten Butte) bieten. Nun musste dann nur noch das Wetter passen.

Kommend von Moab war schon die Fahrt über den U.S. Highway 163 zum Monument Valley sehr sehenswert und wir waren von dieser einmaligen Landschaft einmal mehr überwältigt. Oft zuvor schon auf Fotos gesehen, tat sich auch uns der einzigartige Blick auf den Abschnitt des ewig langen Highway, der auf das Monument Valley zuläuft, auf. Ein überwältigender Anblick, welchen wir auf einem Foto festhielten.

Monument Valley

Einzigartiger Blick auf das Monument Valley

Ein wenig später zum frühen Nachmittag erreichten wir dann das Monument Valley und checkten zunächst in unser Zimmer ein. Die Nachmittagsstunden nutzte ich dann noch für ein paar Aufnahmen dieser schönen Location.

Monument Valley

Monument Valley

Der weite Blick in das Tal bietet sich geradezu für eine Panorama-Aufnahme an, und so fertigte ich zum späten Nachmittag 10 Einzelbilder an, welche ich später zu einem 88 Megapixel Panorama zusammensetze.

Monument Valley

Panorama-Aufnahme vom Monument Valley (aus 10 Einzelbildern)

Dann machten wir es uns langsam mit einem leckeren Essen auf unserem Balkon gemütlich. Im Anschluss wurde die Kamera für das Mitten Shadow Event inklusive einiger Testaufnahmen bereitgemacht. Mit der untergehenden Sonne machte sich der Schatten des West Mitten Butte dann langsam auf den Weg in Richtung East Mitten Butte, die Spannung stieg. Dann war der magische Moment erreicht und ich muss sagen: dieses Spektakel auf einem Foto zu sehen ist das eine, in real ist es aber nochmal etwas ganz besonderes. Mir gelangen einige schöne Aufnahmen auch wenn der Himmel inzwischen leider fast wolkenfrei war. Das ist aber sicher Jammern auf hohem Niveau.

Monument Valley

Mitten Shadow Event — Nikon D5300 @ 22mm | ƒ/11.0 | 1/100s | ISO100

Monument Valley

Mitten Shadow Event — Nikon D5300 @ 32mm | ƒ/11.0 | 1/25s | ISO100

Dann war der Zauber auch schnell wieder vorbei und wir genossen die tolle abendliche Atmosphäre im Monument Valley. Wir fühlten uns ein wenig wie im Wilden Westen, denn passend dazu lief unweit am Hotel eine Kinovorführung mit alten Western-Filmen, welche im Monument Valley gedreht wurden. Schon bald dämmerte es und die letzten Autos machten sich auf den Rückweg vom Scenic Drive hinaus aus dem Tal. Dies nutze ich für ein paar schöne Langzeitbelichtungen.

Monument Valley

Monument Valley mit Lichtspur — Nikon D5300 @ 20mm | ƒ/8.0 | 30.0s | ISO100

Die meisten Besucher waren inzwischen verschwunden und die Landschaft in eine wunderschöne ruhige Stimmung getaucht. Ein Abend und eine Nacht zum Genießen. Mit fortschreitender Stunde zeigte sich ein schöner Sternenhimmel über den Buttes, auch hier gelangen mir noch einige schöne nächtliche Langzeitbelichtungen.

Monument Valley

Sternenhimmel über dem Monument Valley — Nikon D5300 @ 25mm | ƒ/4.5 | 15.0s | ISO1600

Es fiel uns schwer, aber allmählich machten wir uns dann doch auf den Weg in das Bett, denn für den Sonnenaufgang mussten wir wieder früh aufstehen. Kurz vor Sonnenaufgang brachte ich das Kamera-Equipment auf dem Balkon in Stellung, und schon bald konnten wir das erste Sonnenaufgangslicht erblicken. Die Buttes zeichneten sich als schöne Silhouetten davor ab, ein klasse Motiv.

Monument Valley

Sonnenaufgang — Nikon D5300 @ 22mm, ƒ/8.0, 1/100s, ISO100

Dann erschien die Sonne am Horizont und schaffte eine einzigartige Atmosphäre. Hier hatte ich erwartungsgemäß mit starkem Gegenlicht zu kämpfen.

Monument Valley

Sonnenaufgang — Nikon D5300 @ 22mm, ƒ/16.0, ISO100, HDR aus 3 Bildern

Monument Valley

Sonnenaufgang — Nikon D5300 @ 38mm, ƒ/16.0, 1/15s, ISO100

Dann war es aber Zeit unsere Sachen zu packen und den weiteren Weg anzutreten. Denn wir hatten noch einiges vor uns.

Fazit

Ich denke die Bilder zeigen, dass ein Besuch des Monument Valley zum Mitten Shadow Event etwas ganz besonderes und unbedingt zu empfehlen ist. Ich empfehle einen Besuch in Verbindung mit einer Übernachtung, denn es lohnt sich definitiv und ist ein Erlebnis, welches Dir sicher lange in Erinnerung bleiben wird. Ab dem fortschreitenden Abend lässt sich dieser einzigartige Ort so auch mit einem geringeren Touristenaufkommen genießen.

– – –

Newsletter abonnieren

Mit deinem Abo des Newsletters von T.H. Photography verpasst du keine neuen Inhalte und Artikel mehr.

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?

  • Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt T.H. Photography?

Folge T.H. Photography auch auf anderen Kanälen:

| Facebook | Instagram | Pinterest | Twitter | Bloglovin‘ |

14 Kommentare
  1. Susi Sommer
    Susi Sommer sagte:

    Heyy 🙂
    Bin gerade superfroh diesen Artikel gelesen zu haben!! Ich wusste gar nichts von dem Naturspektakel und hätte es bei Besuch (so wie ich mich kenne) wahrscheinlich verpasst… 🙂
    Alles Liebe aus Südtirol!!
    PS: Deine Fotos erwecken große Reiselust!!! Am Liebsten würde ich gleich die Koffer packen!

    Antworten
  2. Lothar
    Lothar sagte:

    Sehr, sehr schöne Fotos, vielen Dank dafür. Das macht Lust auf die nächsten Reise in den Südwesten der USA – ist auch leider schon wieder 35 Jahre her 🙁

    Antworten
  3. Jil Horowitz
    Jil Horowitz sagte:

    Monument Valley ist traumhaft.
    Zu Pferd besonders schön. Unvergessliches Erlebnis.
    Deine Bilder sind traumhaft.

    Antworten
    • THphotography
      THphotography sagte:

      Hallo Jil,
      danke für deinen Kommentar.
      Ja das MV gehört zu den für mich beeindruckendsten Orten in den USA. Mit dem Pferd waren wir zwar nicht unterwegs, aber ich denke das muss wirklich ein unglaubliches Erlebnis sein. Spätestens dann fühlt man sich sicher in den wilden Westen versetzt ;-).
      Ein schönes WE dir,
      Torsten

      Antworten
  4. Sabi
    Sabi sagte:

    Cool!! Sehr coole Fotos! Ich war im Jänner dort und mir hat das Monument Valley echt gut gefallen. Anfangs war ich mir unsicher, ob wir wirklich dort hin fahren wollen, weil es doch ein Stück weit ab vom Schuss ist, aber nachdem ich es bei meiner ersten Westtour ausgelassen habe, wollte ich jetzt unbedingt hin.
    lg Sabi http://www.smilesfromabroad.at

    Antworten
    • THphotography
      THphotography sagte:

      Hallo :-),
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Wie war es dort denn im Januar, lag da Schnee.
      Ich hatte hohe Erwartungen an das MV und die wurden noch übertroffen. Dieser Ort ist schon etwas besonderes, was einem erst vor Ort so richtig bewusst wird.
      VG Torsten

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Eine Nacht zum Mitten Shadow Event im Monument Valley auf T.H. Photography […]

  2. […] muss, dann ist es mein Artikel über unsere Nacht zum Mitten Shadow Event im Monument Valley (Link zum Artikel). Einfach aus dem Grund, weil das Mitten Shadow Event ein so seltenes wie eindrucksvolles Ereignis […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.